Cliff Burton 20. Todestag



Jedes Jahr am 27.09 trauert die Rock Fangemeinde um den Metallica-Bassist Cliff Burton, der bei einem tragischen Busunglück 1986 während der MASTER OF PUPPETS-Tour in Schweden ums Leben kam. Metallica und Cliff Burton haben Rockgeschichte geschrieben.

Mit einigen denkwürdige Videos wollen wir an Clifford Lee Burton und Metallica erinnern.

https://www.youtube.com/embed?

La Dispute – Wildlife

Als Hard Rock Fan ist es schwer das neue Album „Wildlife“ von der Hardcore Band LA DISPUTE aus Michigan zu bewerten.  Das dritte Album der Rocker ist Nachfolger von großartigen Alben und  „Somewhere At The Bottom Of The River Between Vega And Altair“ ist im Stream schon sehr erfolgreich. Deswegen waren die Erwartungen an „Wildlife“ schon sehr groß. Das Album hat aber alle Ansprüche vollkommen abgedeckt.

„Wildlife“ ist ein absoluter Leckerbissen, ein absolutes Meisterwerk der Gruppe.  LA DISPUTE bieten vierzehn Songs an, von denen jeder Einzelne schon eine eigene Bewertung wert ist.  Der eigene Stil, den die Gruppe bereits auf dem Vorgängeralben etabliert hat und konstant weiterentwickelt, manifestiert sich perfekt auf dem Album. Es musste äußerst schwer gewesen sein die vorherigen Alben zu toppen, aber es war die ganze Arbeit wert,  „Wildlife“ ist das bisher beste Werk der Band.

Allgemein sind die Lieder angenehm ruhiger geworden, harte Metal-Ausbrüche sucht man vergeblich, trotzdem wirkt das ganze Album sehr dynamisch. Kein Abklatsch von anderen Alben, unglaublich frisch und es erscheint, das die Band sich immer mehr an den Frontmann Jordan Dreyer anpasst. neue Ideen wurden verarbeitet und perfekt umgesetzt, alleine die unglaublich filigrane Gitarrenarbeit auf „Wildlife“, wäre ein eigenes Album wert. in Kombination mit den anderen Instrumenten und der Stimme von Dreyer wird eine perfekte Darbietung erreicht.

Broilers – The Anti Archives

Wer es noch nicht wusste, auf dem Beipackzettel steht es, „D.I.Y. as fuck“. Das beschreibt die erste DVD der Düsseldorfer BROILERS ganz gut. Der kostenlose Dokumentarfilm auf der DVD beweist es, die Band macht alle mögliche selber.  Natürlich kann man auf dem Niveau, auf der die Band mittlerweile arbeitet, nicht mehr alles selber machen, aber man kann es versuchen. Die Artwork, die Bühnendekoration bis hin zu der handsignierten Special-Edition, die im bandeigenen Shop bezogen werden kann, hier kommt alles aus erster Hand. Die Band nimmt die Devise ernst, das haben sie in den letzen fünfzehn Jahren bewiesen.

Auch die DVD „The Anti Archives“ zeugt von dem bandeigenem Konzept, die Spezial Edition beinhaltet 2 DVDs und die Verpackung wurde exklusiv von dem  Sänger Sammy Amara entworfen. Die 3D-Optik mit beiliegender 3D-Brille und einer 40 Seiten starken Dokumentation, da schlagen die Fan-Herzen höher!

Auf der ersten DVD befindet sich der komplette Konzert Mittschnitt im Düsseldorfer Stahlwerk mit 2300 Besuchern, sowie auch das Konzert im überfüllten Leipziger Conne Island. Die Auswahl der Lieder lässt kaum Wünsche offen, allerdings werden auch 33 Lieder angeboten. Die Bildqualität im Düsseldorfer Stahlwerk ist perfekt und selbst das BROILERS-Emblem über der Bühne ist perfekt! Sound technisch ist das Düsseldorfer Konzert allerdings weit gelungener, als der Auftritt in Leipzig.  An vielen Stellen kommt der Sound in Leipzig nicht richtig rüber, was aber bei der brodelnden Stimmung auf den Konzerten auch nicht leicht ist.

Wer mehr über die Band erfahren möchte, der kann sich auf der DVD die ersten Gehversuchen von Sammy und Andi im Alter von zarten zwölf Jahren ansehen, bis hin zu den aktuellen Aktivitäten der Erfolgsband. Es wurde alles gefilmt, was sich nicht schnell genug vor der Kamera oder den Blicken der Bandmitglieder verstecken konnte. Eins ist sicher: Hier findet jeder etwas, das er noch nicht über die Broilers wusste.

Das Album „The Anti Archives“ ist ein liebevoll hergestelltes Meisterstück, das auch die anspruchsvollsten Fans überzeugen kann. Das Album schafft es die Atmosphäre fast einzufangen, wer aber in den vollen Genuss dieser Band kommen möchte, der muss die BROILERS Live ansehen!

 

Nim-Vind

YOUTH BRIGADE, MISFITS und NIM VIND, was haben diese Bands alles gemeinsam? Genau: Sie bestehen alle aus Familienmitgliedern. Außerdem lässt sich ihre Musik durchaus vergleichen. NIM VINDs Punk klingt melodisch, düster, und ist reich mit Chören bestückt, genauso wie in den 50-er Jahren.

Das Punk Trio aus Kanada gehört bestimmt nicht zu den klassischen Vertretern des Horror-Punks. Schließlich verzichten sie komplett auf Effekthascherei, Verkleidungen und Make-up haben bei ihnen nichts zu suchen. Der Fokus liegt auf der Musik, auf  „The Stillness Illness“ sind es 15 Stücke und die bieten eine abwechslungsreiches Musikpalette.

Musik Fans erkennen sofort die verschiedenen Einflüsse, die von 50ies Pop und Surf Pop („Hadron Collider“), über Glam-Rock („The 21st Century“) bis hin zu Punkrock („Killing Saturday Night“) reichen. Auf der Scheibe herrschen bei NIM VIND Melodien und Chöre vor und nicht übertriebene Orgeleinlagen oder Bass triefende Gitarren.

Made ist das beste Beispiel für den erfolg der Band, ein Ohrwurm.  Alles klingt und rund und angenehm, ohne das die Songs den Biss verlieren. Darin liegt auch der einzige kritische Punkt der Musikauswahl, es fehlen die Ecken und Kanten des typischen Punkrocks. Eingefleischte Punk Fans werden sich nicht wohl fühlen mit den weichen und wohl geformten Liedern.

Auf jeden Fall ist NIM VIND ein gut strukturiertes Album gelungen, ohne auf die gängigen Punk Klischees zurück greifen zu müssen. Ein erfrischendes Album, das nicht nur eingefleischte Punk Fans überzeugen kann.

 

Donots präsentieren neuen Song „Das Neue Bleibt Beim Alten“ und dazugehörige Seven-Inch

Herzlichen Glückwunsch, 20 Jahre Donots. Der Punkrock aus Ibbenbürener ist 20 Jahre alt geworden und das feiern sie mit einem brandneuen Song.

Mit einem starken Video stellt das Quintett den Track „Das Neue Bleibt Beim Alten“ vor. Gaststar ist Tim McIlrath von Rise Against.

Der Song „Das Neue Bleibt Beim Alten“ erscheint auf der gleichnamigen Seven-Inch. Auf der befindet sich zudem das zweite deutschsprachige Stück „Hier Also Weg“. Alle stehen auf iTunes zum Download bereit.

Die Geburtstagsparty steigt heute im JZ Scheune in Ibbenbüren. Die Karten für das Konzert sind allerdings schon restlos ausverkauft. Weitere Konzerttermine:

Live: Donots

16.04. Ibbenbüren – Jugendzentrum Scheune | ausverkauft
13.06. Trier – Sommerbühne
07.08. Dornbirn – Conrad Sohm
13.12. Münster – Halle Münsterland

 

U.S. Bombs – Chaos im Hause Duane Peters

Wer Duane Peters von den U.S. Bombs schon einmal gesehen hat, der weiß, das er kein gewöhnliches Leben führt. Der Sängers/Skateboard-Legende scheint aber in den vergangenen Tagen für besonders chaotische und besorgniserregende Zustände verantwortlich sein.

Vor wenigen Tagen wurde er wegen häuslicher Gewalt in Polizeigewahrsam genommen. Anscheinen gab es Streit mit seiner Freundin und dabei ist es zu Handgreiflichkeiten gekommen. Seine Freundin soll dabei verletzt worden sein , die bis jetzt noch nicht näher beschrieben wurden..

Sein Sohn wollte ihn abholen, verpasste ihn aber nur um wenige Minuten. Sein Vater verschwand spurlos, so blieb ihm nur eins übrig, eine Suchmeldung auf Facebook:

From Corey Parks. DP is missing.

PLEASE HELP US: @dpdisaster My son’s dad Duane Peters has been missing for the last two days. He was released from twin towers yesterday at 6:00 am and vanished. He is apparently NOT strung out on drugs of any kind, but in fact possibly suffering from some type of mental illness, dementia or schizophrenia, which would explain his recent behavior. He was released in a paper robe with no shoes, clothes, phone or money. His son Schuyler was waiting to pick him up and he literally mussed him by 5 minutes and he wondered down the street. We are all very worried, I have been in contact with his girlfriend and close friends and family NO ONE HAS SEEN HIM AT ALL. We have filed a missing persons report and Rob and I have been searching downtown around the mission and skid row with his photo all day. WE NEED HELP. Guys on skateboards and motorcycles cruising the streets, putting up flyers, PLEASE HELP US FIND DUANE!!! This is serious, something is wrong.

Anscheinend hat sich Duane Peters wieder gemeldet. Über seinen Gesundheitszustand und seine psychische Verfassung ist allerdings noch nichts bekannt.

Duane has been located. Thanks to everyone for the support.

Im Falle einer Verurteilung erwarten Peters bis zu vier Jahre Haft.

Southside Festival 2013 fast ausverkauft

Es ist wieder soweit, das jährlich in Neuhausen bei Tuttlingen stattfindende SOUTHSIDE FESTIVAL southside 2013 lineup steht kurz bevor. Die Liste der Bands wird immer grösser. Die Schwesterveranstaltung des Hurricane Festivals in Bremen, hat viele große und wichtige Bands unter Vertrag genommen. Angeboten wird wie immer Alternativer Rock, Indie und Electro, aber es werden auch andere Musikrichtungen angeboten.

Rammstein wird das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes einheizen, aber auch Parkway Drive, The Devil Wears Prada, Kvelertak, Boysetsfire, Callejon oder Danko Jones dürften für den Rock Fan interessant sein. Obwohl auch die Indie-Freunde einige absolut hochwertige Leckerbissen angeboten bekommen. Unter anderem werden die Smashing Pumpkins, Sigur Rós, The National, Belle & Sebastian und Prog-Hero Steven Wilson härtere Töne auf dem Festival anschlagen.

Die vier Bühnen werden vom 21. bis 23. Juni auf dem ehemaligen Militärgelände mit 100 Bands belegt werden und bei hoffentlich früh sommerlichem Wetter werden die Besuchern auf einem der größten Musikparties im Südwesten feiern. Mit dem Ticketkauf sollte nicht mehr lange gewartet werden, die Veranstalter melden, das es jetzt schon knapp wird!

Southside Festival – Auf wen ihr euch freuen könnt!
RAMMSTEIN – QUEENS OF THE STONE AGE – ARCTIC MONKEYS – DEICHKIND – BILLY TALENT – PAUL KALKBRENNER – SIGUR RÓS – PORTISHEAD – THE SMASHING PUMPKINS – SKA-P – THE GASLIGHT ANTHEM – THE NATIONAL – EDITORS – TWO DOOR CINEMA CLUB – THE HIVES – OF MONSTERS AND MEN – BLOC PARTY – NOFX – GOGOL BORDELLO – BEN HOWARD – JIMMY EAT WORLD – MARTERIA – PARKWAY DRIVE – FRITTENBUDE – ALT-J – MAX HERRE – LEFT BOY – CITY AND COLOUR – MACKLEMORE & RYAN LEWIS – SHOUT OUT LOUDS – MODEST MOUSE – FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS – TEGAN & SARA – TYLER,THE CREATOR – DARWIN DEEZ – TAME IMPALA – JOHNOSSI – PRINZ PI – BOYSETSFIRE – DANKO JONES – TRIGGERFINGER – ARCHIVE – GET WELL SOON – THE VACCINES – THE MACCABEES – CALLEJON – IRIE RÉVOLTÉS – FRISKA VILJOR – I AM KLOOT – KASHMIR – CONVERGE – STEVEN WILSON – KARNIVOOL – EVERY TIME I DIE – THE DEVIL WEARS PRADA – KVELERTAK – PASSENGER – TURBOSTAAT – FRIGHTENED RABBIT – RON POPE – MILES KANE – GROUPLOVE – SDP – THE BOUNCING SOULS – MASTERS OF REALITY – THE KYTEMAN ORCHESTRA – BRITISH SEA POWER – GRAFFITI6 – KODALINE – HUDSON TAYLOR – FIDLAR – ARKELLS – PEACE – MIKHAEL PASKALEV – THE STANFIELDS – ME – SWIM DEEP – SKATERS – OK KID – THE FAMILY RAIN

Jim Lindberg (PENNYWISE): „Ich habe mir das letzte Album nicht sehr oft angehört“

PENNYWISE Alben – Frontmann Jim Lindberg kehrt wieder zu seiner alten Band zurück! Er hatte die Band vor drei Jahren verlassen und konzentrierte sich auf seine neue Band THE BLACK PACIFIC. Als Lead Sänger löste ihn IGNITE-Sänger Zoli Teglas ab – der nun wegen Problemen mit der Bandscheibe ausfällt. Daraufhin wird er kurzerhand von Lindberg ersetzt.

Nun stellt sich die Frage, was Lindberg vom letzten PENNYWISE-Album hält, das ohne ihn entstanden ist. Der langjährige Frontmann antwortet: „Weißt du, ich habe es mir nicht besonders oft angehört. Es war befremdlich, dass jemand anderes meinen Posten eingenommen hat. Meiner Meinung nach wäre es der bessere Weg gewesen, wenn sie einfach eine neue Band mit Zoli als Sänger gegründet hätten. Eine Band wie Pennywise, bei der es sehr stark um unsere Lebensgeschichte, unsere Freunde und die Gemeinschaft von South Bay geht, zu nehmen und einen Sänger von einer anderen Band dazu zu packen und zu erwarten, dass das authentisch wäre, hat sich für mich grenzwertig angefühlt.“

Das wieder zurück gekehrte Bandmitglied bestätigte auch, das die Interimsband THE BLACK PACIFIC jetzt erst einmal pausiert, da alle anderen Bandmitglieder im Moment mit anderen Projekten beschäftigt sind. Angeblich sollen seinen Wechsel zu Pennywise voll unterstützt haben.

PENNYWISE ist zur Zeit wieder sehr aktiv, es soll schon an neuem Material gearbeitet werden und auf ihr kurz bevorstehendes Jubiläum. Ausserdem soll ein Best-of Album vorbereitet werden, auf dem auch ein paar neue Songs sein sollen.

Fat Mike (NOFX) über den Tod von Tony Sly (NO USE FOR A NAME)

Erst vor kurzem wurde ein Interview mit Fat Mike, dem Boss von Fat Wreck, veröffentlicht, das mehr Details über den plötzlichen Tod des Sängers Tony Sly bekannt geben soll. Werden wir jetzt mehr über den plötzlichen Tod des Sängers erfahren?

Anscheinend litt Sly schon Mitte 2012 litt Sly unter starken Rückenschmerzen, aufgrund eines Bandscheibenvorfalls. Er nahm starke Schmerzmittel ein, um seine Auftritte überstehen zu können. Anfang August wurde auf der Seite von Fat Wreck dann sein Tod bestätigt.

Laut Fat Mike ist er darüber immer noch sehr erschüttert. Er muss wohl in den ersten Wochen mehrmals unkontrolliert und ohne Grund heulend mehrfach zusammengebrochen sein. Lauf Fat Mike konnte er an nichts anderes mehr denken und war physisch am Ende. Fat Mike: „Ich habe viele Menschen in meinem Leben verloren, aber das war das Schlimmste. Schlimmer als bei meinen Eltern.“

Es wurde die These aufgestellt, dass der plötzliche Tod von Tony Sly mit Medikamenten und Alkohol zusammenhängen sollte. Auch der Manager hat das Gefühl, dass verschreibungspflichtige Schmerzmittel ein Grund für seinen Tod sein könnten: „Natürlich, das könnte der Grund gewesen sein, warum er gestorben ist. Wir haben keine Autopsie, aber er hatte starke Rückenschmerzen und er war auf einer Mischung aus Schmerzmitteln, Xanax und Alkohol.“ Außerdem soll der Sänger unter Verdauungsproblemen leiden, für die er gerade in Behandlung stand. Eine Kombination der beiden Problem, könnte der Grund für den plötzlichen Tod sein.

Da es keine Autopsie gegeben hat, werden wir wohl nie erfahren, woran Tony Sly gestorben ist.

Rock am Ring 2011- tödlicher Verkehrsunfall und Unfall mit Gaskocher

Das beliebteste Freiluft Rockkonzert in Deutschland – Rock am Ring 2011 – feiert einen traurigen Konzert Auftakt.

Schwere Verbrennungen erlitt ein 19-Jähriger Mann, als er die Gaskartusche seines Kochers austauschen wollte. Die Kartusche fiel ihm auf den Boden und entzündete sich durch einen anderen Brenner, der direkt daneben stand. Er erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades an den Armen und Beinen. Bei dem Unfall wurden auch noch vier weitere Personen verletzt.

Tragischer endete ein Verkehrsunfall, bei dem ein 21-Jähriger Besucher am Freitag morgen tödlich verletzt wurde. Er wurde 3 km entfernt von dem Festgelände von einem Fahrzeug erfasst und erlag seinen Verletzungen noch am Unfallort!

Copyright in-your-face.de 2018
Shale theme by Siteturner