In-Your-Face.de

TERROR: Scott Vogel "dissed" REFUSED

Sie sind hier

TERROR: Scott Vogel "dissed" REFUSED

Viele (Backstreet Boys vs. Take That, Britney Spears vs. Christina Aguilera, Die Toten Hosen vs. Die Ärzte ...) haben es bereits getan - einige müssen es noch: Künstler, die andere genreverwandte Künstler dissen. In diese illustre Runde reihen sich jetzt auch TERROR, deren Frontmann Scott Vogel auf den Shows gegen die REFUSED-Reunion wettert, ein. Folgendes Statement gibt es derzeit von Vogel bei den Live-Shows von TERROR zu hören:

"A lot of bands that come around, they do their thing, they tell you how much they care, they write their songs, they write their lyrics, [and a]  couple of years later, they disappear.They disappear, they don’t go to shows, they don’t support new bands, they don’t buy demos, they don’t give a fuck about me or you. But for some reason, we give them the mighty dollar to come back and play for us, a fake shell of what they once were. And yes, I’m talking about Refused. If you wanna support Refused, that’s up to you, but I don’t support that shit!"

Nachfolgend kann man sich das Statement in einem YouTube-Video vom Groezrock ansehen/-hören:

Videos

Weitere Infos zu

Kommentare

Bild des Benutzers Vater Gans

Weiß nicht, was ich schlimmer finden soll: Die Aussage oder das alle applaudieren?
Was ist mit International Noise Conspiracy? Lost Patrol Band? AC4? Was ist mit dem eigenen Label Ny Vag? Was ist mit den von Dennis Lyxzen produzierten Bands, wie: The Vicious, Regulations oder Masshysteri?
Und überhaupt: Was ist mit Unity?

Bild des Benutzers Reaper

Das beste war ja noch als sie sich 15 min eher verabschiedeten nur um irgendeine andere Band zu promoten.

Bild des Benutzers DrinkBeer

"Unity" wurde vor 10 Jahren abgeschafft und durch "Violence" ersetzt ...

Bild des Benutzers hc.mixtape

recht haben die herren von terror :-) refused ist für mich eh komplett überbewertet...

Bild des Benutzers Shizzl

Jetzt wo in der Rapszene dissen und Beef ein alter Hut ist, müssen sich eben andere drum kümmern.
Bin mir aber sicher, dass 90% der klatschenden Meute ein paar Stunden später bei New Noise tierisch abgegangen ist. Unity ist schön längst out, aber ich hatte gehofft, dass für sich selbst denken nie aus dem Trend kommt

Bild des Benutzers Scott hat nen Vogel

Im Ernst, Scott Vogel kann kein Mensch ernst nehmen!

Wer ein Video wie "You're caught" macht und denkt, das hätte irgendwas mit Hardcore zu tun, hat sich geschnitten: Böhse Onkelz-Referenz im Video und die stumpfe Reproduktion infantiler Machtfantasien berauben Terror jeglicher Attribute, die man noch irgendwie als "Hardcore" bezeichnen kann.

Refused respektive Lyxzen haben sich weiter entwickelt (s. Referenzen im ersten Post) und schade, dass man das nicht würdigen kann, wenn man Terror heißt, seit zehn Jahren in der eigenen Suppe kocht und denkt, man wäre "Hardcore".

Bild des Benutzers barracuda

"Wer ein Video wie "You're caught" macht und denkt, das hätte irgendwas mit Hardcore zu tun, hat sich geschnitten: Böhse Onkelz-Referenz im Video und die stumpfe Reproduktion infantiler Machtfantasien berauben Terror jeglicher Attribute, die man noch irgendwie als "Hardcore" bezeichnen kann."

Das hast du schön gesagt.
Und wer weiß, vielleicht wird man auch im "Vogelnest" eines Tages erkennen, daß eine Verknappung des Angebotes, sprich: strategisches Auflösen der Band, die Nachfrage und den Wert, sprich: die Zuschauerzahlen und die Gagen, bei einer Reunion einige Jahre später steigert.

Bild des Benutzers Kleiner Fehler

...das Video mit der BO-Referenz ist natürlich "New Blood" und nicht "You're caught", ist aber latte, es ändert nichts!

Bild des Benutzers hc.mixtape

ihr nerds,ist schon gut so dass man euch eher bei refused als bei terror konzerten antreffen bzw nicht treffen wird...terrorforeverforeverterror!

Bild des Benutzers Gast

Klar ist insgesamt ne dumme Aussage. Aber "a fake shell of what they once were" heißt doch im Grunde, dass er mal etwas mit der Band anfangen konnte, jedoch die Art und Weise des Comebacks kritisiert. Refused bei RAR und Werbeveranstaltungen von Mobilfunkherstellern macht mich auch skeptisch.

Bild des Benutzers hAckA

Oh Gott, ist bei IYF das Sommerloch ausgebrochen?
Also als erstes: Ich liebe TERROR und ich mag die Sachen von REFUSED...zudem finde ich auch die Videos von TERROR echt schrecklich(wirklich alle, da gibts keine Ausnahme).
Ich finde diese Diskussion total unnötig. Zumal bereits die Überschrift total fehl am Platz ist. In diesem Sinne "disst" Vogel nicht REFUSED, sonder gibt seine Meinung über diese Form von Reunions wieder! Was ist daran schlimm? Ist es verwerflich sich kritisch über manche Hintergründe solcher Comebacks zu äußern. Zudem sagt Vogel ja noch das dies SEINE Meinung ist und überlässt den Zuschauern ihr handeln (If you wanna support Refused, that’s up to you, but I don’t support that shit!).

Bild des Benutzers Highlight!
Bild des Benutzers gudeman

Super Seite :D

Bild des Benutzers ??

Sind die Zitate echt?

Bild des Benutzers Joe

Ich durfte das live am Groez erleben, war schon interessant.

Ich mag Terror, schon eine ganze Zeit, und ich habe nie erlebt, dass sie gegen irgendwen persönlich gewettert haben. Trotz ihrer "Stay True"-Attitüde sind die ja schon auch unterhaltsam und für Späßchen zu haben und haben mir immer eine Art von "leben und leben lassen" vermittelt.

Ich kann mir vorstellen, dass da vll etwas persönliches zwischen Terror/Vogel und Refused vorgefallen ist, bzw. dass die Informationen haben, die die Fans nicht haben. Es passt schlicht nicht zu Terror öffentlich derart direkt eine Band anzugreifen.

Bild des Benutzers Joe

Ach ja... die Zitate sind echt :)

Bild des Benutzers nyhc

"this goes out to all the kids that talk shit on the internet; keep your mouth shut!"
- Scott Vogel

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare

Shop

Das neue IYF-Merch - jetzt vorbestellen