In-Your-Face.de

Zodiac - Sonic Child

Sie sind hier

Zodiac - Sonic Child

Bandname: 
Zodiac
Titel der CD: 
Sonic Child
Releasetermin: 
19. September 2014

Auf der Arbeit angeschissen worden, die Renovierung der Hütte wird auch immer teuer und dann kommt als perfekte Hintergrundmusik die neue Zodiac um die Ecke … Mann, Mann, Mann – da darf man nicht im Dunkel versinken, auch wenn der „Sad Song“ einen wirklich runterziehen kann.

Vielmehr muss man es so sehen: Zodiacs Musik „gives me strenght, when times go rough“. So ist zumindest die gesprochene Aussage in dem musikalisch sehr sphärisch gehaltenen Intro. Leider erinnert das Intro auf Dauer dann doch ein bisschen an Kaffeehausmusik, trällert vor sich hin, ein paar Drumrolls später ist es zum Glück überstanden und die Scheibe beginnt sehr groovig mit „Swinging in the Run“. Aber aber aber, dieser Song hätte auch so gut auf dem Vorgängeralbum platziert werden können. Und da sind wir auch beim Kritikpunkt der Scheibe – jeder der Songs hätte auf jedem der beiden Vorgängeralben erscheinen können, eine große Weiterentwicklung ist nicht gegeben. Zugegebenermaßen: Ist das ein Kritikpunkt, dem Zodiac überhaupt gerecht werden können? Mann, es ist wirklich schwer, wenn die Karriere mit dem besten Album (inklusive dem besten Cover) der Bandgeschichte gestartet wird.

Wie soll das Debüt auch getoppt werden? Vielleicht mit dem spät '68er und hendixschen angehauchten „Holding On“? Na ja … Dem Rock'n'Rolligen Titelsond „Sonic Child“? Zumindest der Chorus ist ergreifend. Der Rest der Platte? Ja, man muss hinhören, aber so richtig ins rollen kommt die Scheibe bis auf bei einem Song nicht – „A Penny and a Dead Horse“. Hier wird ansatzweise das präsentiert, was schon den Übersong „Coming home“ zu einem meiner Lieblingssongs machte: eine konstante Steigerung der Intensität in Gesang und Instrumentalisierung, wiederkehrende Tonfolgen, die sich ins Hirn fräsen, aber leider als Klimax eher ein Coitus interruptus. Ich sagte ja: ansatzweise …

Was aber wirklich gesagt werden muss: Wer Zodiac nicht kennt, nur die Musik, der würde kaum erwarten, dass sich dahinter vier Münsteraner Hippies verstecken. Wer hätte gedacht, dass das Münsterland so schwarz ist …

Bei Amazon bestellen

Image of Sonic Child
Label Napalm Records (Universal Music)
Preis EUR 15,99
Image of Sonic Child (Limited First Edition)
Label Napalm Records (Universal Music)
Preis
Image of Sonic Child (Limited Black Doppel-Vinyl) [Vinyl LP]
Label Napalm Records (Universal Music)
Preis
Image of Sonic Child (Deluxe)
Label Napalm Records
Preis EUR 11,99

Tracklist

Intro Who I Am
Swinging On The Run
Sonic Child
Holding On
Sad Song
Out Of The City
A Penny And A Dead Horse
Good Times
Rock Bottom Blues
Just Music

Bewertung

(Bewertung: 7 von 10 Lumpis)

Leserbewertung

Eigene Bewertung: Keine Average: 2 (2 Bewertungen)

Weitere Infos zu

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare

Shop

Das neue IYF-Merch - jetzt vorbestellen