In-Your-Face.de

Bankrupt - Razor Wires And Neon Lights EP

Sie sind hier

Bankrupt - Razor Wires And Neon Lights EP

Bankrupt - Razor Wires And Neon Lights EP
Bandname: 
Bankrupt
Titel der CD: 
Razor Wires And Neon Lights EP
Releasetermin: 
08. Mai 2009
Label: 
PiaRR Records
URL der Label-Seite: 
http://www.piarr.hu
Kontaktieren: 
http://www.bankrupt.hu

Wenn man sich das mittlerweile fünfte Release der drei Budapester von BANKRUPT anhört, ärgert man sich doch ein wenig, dass Ungarn nicht unbedingt das Mutterland der Rockmusik ist. Würde die Band um Sänger und Bassist Rocco nämlich beispielsweise aus den USA stammen, könnte man sicher sein, dass sich das Trio nach inzwischen stolzen 13 Jahren Bandgeschichte schon einer weit größeren Anhängerschaft erfreuen könnte.

Was in den sechs Tracks auf "Razor Wires And Neon Lights" präsentiert wird, ist sehr melodischer Punkrock im Stil von Bands wie ANTI-FLAG, GREEN DAY oder STRUNG OUT mit einer Priese RAMONES. Textlich gesehen dreht sich alles um das politische Geschehen in Europa, so befasst sich "Wave Of Bankruptcy" mit der Wirtschaftskrise, "Paralell Worlds" mit dem Ost-West Gefälle innerhalb der EU und "Lonesome Trains" mit einem Streik der ungarischen Eisenbahngewerkschaft, der im Dezember 2008 zahlreiche Menschen davon abhielt, Weihnachten mit ihren Familien zu verbringen. Mit "Independent Girl" wurde abschließend als kleiner Gegenpol zum politischen Inhalt noch ein Track des Debütalbums "Listen" aus dem Jahre 2000 neu aufgelegt.

Bei derart brisantem Inhalt sollte man meinen, "Razor Wires And Neon Lights" wäre ein aggressives und angepisstes Release, was allerdings so rein gar nicht der Fall ist. BANKRUPT zeigen sich als ausgesprochen versiert, wenn es darum geht, sehr melodische, positive und ohrwurmige Songs zu schreiben. Würde man die Texte nicht kennen oder nicht auf sie achten, könnte man "Razor Wires And Neon Lights" auch mühelos auf dem sommerlichen Weg zum Strand hören. Die drei Ungarn klingen eigentlich jederzeit sehr fröhlich und vor allem sympathisch, wobei dieser Eindruck durch den leichten Akzent im Gesang (etwa bei "Paralell Worlds") noch verstärkt wird.

Man sollte auf "Razor Wires And Neon Lights" besser keine technischen Meisterwerke erwarten: BANKRUPT machen das, was sie wahrscheinlich am besten können und das machen sie mit verdammt viel Herzblut, was insbesondere bei "No Surrender", das die Liebe der Band zur Musik in Worte fasst, zu beobachten ist.

Jeder der sechs Songs der EP besitzt einen eigenen Charme und kann meistens nach dem ersten Durchgang schon mitgesungen werden, da alle Songs dermaßen im Hirn des Hörers kleben bleiben, dass sie nicht so leicht wieder heraus zu bekommen sind. Einzig die Anordnung der Lieder ist etwas unglücklich, da der Opener "Wave Of Bankruptcy" den Track darstellt, der am wenigsten mitreißen kann.

"Razor Wires And Neon Lights" ist sicherlich kein Meisterwerk oder Meilenstein des Genres geworden, kommt aber einfach unglaublich sympathisch und authentisch daher und kann dem Hörer auch nach mehreren Durchläufen noch immer ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Das fünfte Werk von BANKRUPT ist eine CD geworden, die man einfach stundenlang in den Arm nehmen und knuddeln möchte.

Tracklist

Bewertung

(Bewertung: 8 von 10 Lumpis)

Leserbewertung

Eigene Bewertung: Keine Average: 9.3 (3 Bewertungen)

Weitere Infos zu

Kommentare

Bild des Benutzers Rocco

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare

Shop

Das neue IYF-Merch - jetzt vorbestellen