In-Your-Face.de

Zen Zebra - Awaystation

Sie sind hier

Zen Zebra - Awaystation

Bandname: 
Zen Zebra
Titel der CD: 
Awaystation
Releasetermin: 
24. August 2012

Mit den Fragen "What are you aiming for?" und "Is there somebody waiting for you?" eröffnen ZEN ZEBRA aus Leipzig ihr via 45records erschienenes Album "Awaystation" und stellen damit gleich die richtigen Fragen. Was ist das Ziel dieser Band und gibt es jemanden, der darauf gewartet hat?

Nun, das musikalische Ziel ist bereits nach den ersten zwei oder drei Songs klar: Emotionale Musik, die unter die Haut geht. Nicht zu eingängig, aber auch nicht zu sperrig, dass es niemand mehr hören möchte. Ähnlich geartet sind beispielsweise SOMETREE (früher) oder FACE TOMORROW (immer noch aktuell) zu Werke gegangen und konnten mit ihren Alben sowohl Kritiker als auch Fans begeistern.

Kommen wir also erstmal zur zweiten Frage. Hat auf ZEN ZEBRA jemand gewartet? Ja, da kann man sich sicher sein - diese Band wird ihre Fans finden. Mit ihrem Mix, der an Bands wie AT THE DRIVE-IN, THRICE und Vertreter der Emo-Szene aus den Neunzigern erinnert, werden sie sicherlich ihre Zuhörer finden. Musik für die breite Masse ist "Awaystation" aber sicherlich nicht; dazu ist die Stimme von Sänger Marv einfach zu gewöhnungsbedürftig. Sein Organ schrammt stellenweise sogar knapp an der Schmerzgrenze vorbei und leidet mitunter so extrem, dass über allen Songs das Damoklesschwert der Übertreibung schwebt.

ZEN ZEBRA wollten auf "Awaystation" nichts dem Zufall überlassen und waren sicherlich überglücklich, dass Kurt Ebelhäuser von BLACKMAIL die Produktion übernehmen wollte. Leider ist das aber auch ein Knackpunkt auf diesem Album, denn Ebelhäuser hat es offensichtlich nicht verstanden, sich in die Musik der Leipziger hinein zu versetzen. Alles klingt ein bisschen "flach" und besonders die härteren, geschrieenen Passagen wirken seltsam emotions- und farblos; hier geht ZEN ZEBRA einiges an Kraft und Energie verloren.

Ansonsten bleibt nur noch zu erwähnen, dass dieses Release einige Hördurchgänge benötigt, um sich voll zu entfalten. Vom Hocker wird man allerdings auch dann nicht gerissen, wenn man sich schon einige Jahre ernsthaft mit Musik beschäftigt. Es bleibt ein guter Start für eine noch junge Band - Luft nach oben ist hier aber allemal noch vorhanden.

Bei Amazon bestellen

Image of Awaystation (Digipack)
Label 45[REC] (Soulfood)
Preis EUR 14,00
Image of Awaystation (Inkl.Mp3 Code) [Vinyl LP]
Label 45 Records Gbr (Soulfood)
Preis EUR 26,37
Image of Awaystation
Label 45 Records
Preis EUR 9,99

Tracklist

1. Butterfly Skin
2. The Hypnotic State
3. Footprints On Sinking Ships
4. Lake Lauer
5. Rubicube
6. Read Me to Sleep
7. This Song Could Bear All Your Names
8. Will
9. For the Heart
10. Pollyanna Please
11. Oceans

Bewertung

(Bewertung: 6 von 10 Lumpis)

Leserbewertung

Eigene Bewertung: Keine Average: 8.6 (10 Bewertungen)

Videos

Weitere Infos zu

Kommentare

Bild des Benutzers DerTom

Ich bin ehrlich gesagt überrascht, in meinen Erinnerungen fand ich die immer müllig, da sich jedes Lied für mich gleich angehört hatte. Ich hatte sie aber bis jetzt auch nur Live in relativ kleinen Clubs gesehen, meistens mit grottigem Sound. Coole scheibe.

Neuen Kommentar schreiben

MP3-Download

Kommentare

Shop

Das neue IYF-Merch - jetzt vorbestellen