Musiktherapie

Vielen ist nicht klar, dass Musik durchaus auch eine therapeutische Wirkung entfalten kann. Diesen Aspekt greift die Musiktherapie auf und versucht diverse körperliche oder psychische Probleme, beispielsweise Depressionen oder Ängste, mithilfe der Musik zu behandeln. Diese Form der Therapie lässt sich in zwei Arten unterteilen: der rezeptiven und der aktiven Musiktherapie.

Rezeptive Musiktherapie

Bei der rezeptiven Musiktherapie wird Musik zumeist von einem Tonträger oder live vom Therapeuten vorgespielt. Hierbei steht das Hören und Erleben von Musikstücken zu einem therapeutischen Zweck im Vordergrund. Mögliche Ziele können die Aktivierung von Gefühlen oder Erinnerungen, aber auch das Hervorrufen von Entspannung, sein.

Aktive Musiktherapie

Die aktive Musiktherapie konzentriert sich hingegen auf das aktive Musizieren des Patienten. Der Patient beteiligt sich, zumeist mit dem Therapeuten, an einer musikalischen Improvisation mithilfe von leicht spielbaren Instrumenten oder seiner Stimme. Die Instrumente dienen dabei als Hilfsmittel um eine Ebene der musikalischen Kommunikation zwischen Patient und Therapeut zu schaffen.

Read moreMusiktherapie