In-Your-Face.de

Vuvuzela!

Sie sind hier

Vuvuzela!

Vuvuzela!

Es ist DAS Instrument der Fußball-Weltmeisterschaft - in allen Stadien, auf den Straßen und sogar beim Public Viewing ertönt dieser Tage ein Ton, der monotoner und nervtötender nicht sein könnte und der die ganze Welt in helle Aufregung versetzt: TRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖT!

Allein schon das Wort Vuvuzela und der in den Medien bis zum Erbrechen ausgeschlachtete Wortwitz mit Uwe Seeler gehen mir mittlerweile so gehörig auf den Sack, dass ich jedem, dem ich mit diesem Utensil auf der Straße begegne, seinen in China produzierten Plastikdödel anal bis in die Speiseröhre schieben möchte!

Und jetzt kommt mir nicht mit Toleranz und sonstigem Firlefanz: Bei der Vuvuzela handelt es sich lediglich um eine geniale Marketingmaßnahme, die dazu geführt hat, dass sich jeder Depp dieses unästhetische Plastikrohr gekauft hat und nicht etwa, wie in vielen Medien zu lesen, um eine Tradition in Südafrika! Die Vuvuzela wurde erst in den 1990er Jahren in den afrikanischen Stadien populär und bis zur WM 2010 hat hier in Deutschland wohl kaum jemand davon Kenntnis genommen. Seit 2001 hat die Firma Masincedane Sport mit der Massenproduktion der Plastiktröten begonnen und verdient sich jetzt sicherlich den Arsch blutig. Für die vom Dauertröten blutigen Gehörgänge der Fans gibt es mittlerweile auch Abhilfe, die weiter Geld in die Kassen spült: Vuvu-Stops! Alter, das sind einfach nur Ohrenstöpsel, die jetzt wahrscheinlich auch das zehnfache Kosten, bloß, weil da "Vuvu-Stops" drauf steht.

In den Medien versucht man uns einzu(Vuvuzela)trichtern, dass alle, die sich über die Plastiktrompeten aufregen, typisch deutsche Spießer sind und etwas mehr Toleranz an den Tag legen sollten. Ok, ich übe mich in Toleranz und sage, dass mir das Getröte in den Stadien scheissegal ist, aber wenn ich hier auf der Straße eine visuelle Umweltverschmutzung mit schwarz-rot-goldener Perücke, Deutschland-Trikot und Vuvuzela in den Landesfarben sehe, ist es mit meiner Toleranz vorbei! Dann möchte ich augenblicklich zu dem anfangs erwähnten Anal-Ritual zurückkehren.

Ich kann nichts dagegen tun ... Vuvuzelas sind für mich neben der italienischen Mannschaft der materialisierte Antichrist der Fußball-Weltmeisterschaft. Ein Instrument, dass mir ähnlich heftig die Galle überschwappen lässt, wie der Autotune-Effekt. Und das Schlimmste: Nach der WM werden Millionen von Tröten im Müll landen und somit einen ähnlich umweltverschmutzenden Effekt haben, wie die Ölkatastrophe vor Floridas Küste! Es ist sicherlich nur noch eine Frage der Zeit, bis herauskommt, dass bei der Herstellung der vuvuzelas bleihaltige Farbe verwendet wurde. Wäre ja nichts Neues bei Produkten, die in China gefertigt wurden.

Kommentare

Bild des Benutzers Werner

<p>Hehe, sehr schöner Artikel, den ich sofort mit dem blöden Wortspiel "Vuvuzelas sind gerade in aller Munde" begonnen hätte...;)</p>

Bild des Benutzers Gast

"Vuvuzelas sind für mich neben der italienischen Mannschaft der materialisierte Antichrist der Fußball-Weltmeisterschaft."
soooooo geil!
das kann ich so nur unterschreiben!!!

Bild des Benutzers Karl

ja genau - tröte in hals, spiritus reinkippen und ein brennendes streichholz hinterher :)

Bild des Benutzers Hardwurst

Mann, da scheint ja jemand übelst sauer zu sein ("...gehen mir mittlerweile so gehörig auf den Sack, [...] seinen in China produzierten Plastikdödel anal bis in die Speiseröhre schieben möchte!") ich stimme eigentlich komplett zu, aber mittlerweile wird so ziemlich alles was aus Plastik besteht und billig in unseren Läden steht in China gefertigt, daher ist das in meinen Augen kein wirklicher Kritikpunkt

Bild des Benutzers Benjamin

<p>großartiger artikel! ich hätte fast einen kollegen gelyncht, der mit einem vuvufucker-app auf seinem iphone die bude vollgetrötet hat....mann mann mann....</p>

Bild des Benutzers Werner

<p>Mir ist grade mal aufgefallen, dass es gut sein kann, dass die ganzen WM Spiele bisher genau wegen diesen Dingern so langweilig sind...Die Spieler können ja untereinander gar nicht kommunizieren von wegen "Lass den Ball durch" oder "Spiel mal ab"...</p>

Bild des Benutzers Gast
Bild des Benutzers Stagger.Lee
Bild des Benutzers lars

yeah ... geiler Artikel, der Antichristvergleich ist genial, endlich mal ein vernünftiger Post über den Vuvuzela-Hype-Hass ... die Stimmung bei der WM ist auf jeden Fall fürn Arsch, will die guten alten Ahhhh's und Ohhhh's, die Gesänge und Schlachtrufe wieder haben und nicht dieses penetrierende TRÖÖÖÖÖÖÖT ...

Bild des Benutzers leah von sutok

ihr nazischweine, analvergewaltigungen mit plastiktröten das passt zu euch.
folgt eurem führer

Bild des Benutzers Gast

omg heult doch alle...
ok, im statdion sind die teile echt unnötig und sollten verbieten werden, aber wenn man die teile außerhalb benutzt find ich das noch ok.

Bild des Benutzers Walter

Meinetwegen können sich die Leute in Afrika alle den Tinnitus holen und auch daran, dass in Deutschland jetzt alle Autos mindestens 5 Fahnen haben, kann ich mich gewöhnen - nur das irgendwelche Deppen spät Abends, wenn das Bier alle ist, trötend zur nächsten Tanke ziehen, muß echt nicht sein.

Bild des Benutzers marcelli

GEIL jetzt will ich aus so nen teil XD

Bild des Benutzers Fred

Bald ist wieder Ruhe!

Bild des Benutzers Gast

Die letzten Artikel waren weit aus besser. Sich über die Dinger aufregen ist irgendwie Schnee von gestern.

Neuen Kommentar schreiben

Shop

Das neue IYF-Merch - jetzt vorbestellen