gitarre für anfänger

Gitarre für Anfänger. Alles, was Du wissen musst!

Welche Gitarre für Anfänger ist die richtige. Tipps und Tricks für Anfänger

Ob Rock, Blues oder Classic – ein wohlklingender Gitarrensound übt auf alle Fans dieses Saiteninstruments eine einzigartige Faszination aus. Die Zahl der Einsteiger, die irgendwann einmal

den größten Gitarren-Virtuosen, wie Jimmy Hendrix, Eric Clapton oder deren weibliches Pendant Ana Popovic, nacheifern wollen, wächst ständig. Die falsche Entscheidung beim Kauf einer Gitarre kann für Anfänger fatale Auswirkungen mit sich bringen. Daher sollten essentielle Kriterien beachtet werden, damit sich Lust und Leidenschaft nicht in Frust verwandeln. Da das Angebot auf dem Musikmarkt doch sehr umfangreich ist, sind die nachfolgenden Tipps sicherlich hilfreich.

Werbung

Welcher Gitarrentyp ist perfekt für Anfänger

Diese Frage wird kontrovers diskutiert. Jedes der drei typischen Einsteigermodelle

  • Konzertgitarre (klassische Gitarre, weicher Klang)
  • Westerngitarre (vielseitig in jeder Musikrichtung einsetzbar)
  • E-Gitarre (Start in den Rock)

ist zumindest bedingt für Gitarren – Anfänger geeignet. Im Grunde bestimmt die persönliche Musikrichtung den Gitarrentyp. Doch jedes der drei facettenreichen Instrumente stellt seine Anforderungen an den noch jungen Gitarrenspieler.

Egal welche Gitarre für Anfänger Ihr Euch aussucht, die ersten Akkorde, die ersten Stück und Inspiration findet Ihr auf jeden Fall, wenn Ihr mal bei Marty Schwartz auf Youtube vorbeischaut. Er ist er perfekte digitale Gitarrenlehrer für Anfänger aber durchaus auch für Fortgeschrittene. Er sagt Euch alles, was Ihr wissen müsst, wenn Ihr Eure ersten Gitarrenschritt macht.

>>So stimmst Du die Gitarre online<<

Die Konzertgitarre – auch für Anfänger geeignet?

Die klassischen Konzertgitarren sind in den Größen ½ (für Kinder von sechs bis acht Jahren mit einer Körpergröße von bis zu 125cm geeignet), ¾ (für Kinder von 8-10 Jahren) und 4/4 (ab 10 Jahren und für Erwachsene) erhältlich. Diese Einteilung gewährt also bereits den Kleinen eine optimale Möglichkeit, ihre Gitarrenlaufbahn zu starten. Das Instrument ist mit Nylonsaiten bespannt, die einen weichen und komfortablen Griff bieten. Konzertgitarren, die mit einem weichen Klang zu punkten wissen, überzeugen durch ein äußerst angenehmes Spielgefühl. Gute Qualität ist zudem auch für ein schmales Budget zu erhalten. Die richtige Größe ist vor allem für Kinder von essentieller Bedeutung. Übermäßig große Gitarren sind aus ergonomischen Aspekten zu unbequem. Als Folge daraus können Schmerzen in Händen und im Rückenbereich entstehen. Zudem wird auch das Greifen unnötig erschwert. Ein guter Gitarrenlehrer wird erkennen, ob das Instrument zum Spieler passt.

Die Westerngitarre – gut geeignet?

Das vielseitige Instrument ist ebenfalls für Einsteiger durchaus zu empfehlen. Die Akustikgitarre ist in verschiedenen Ausführungen und Korpusgrößen erhältlich und bietet daher jede Menge Flexibilität.  Allerdings ist die Gitarre für Anfänger eher für ausgewachsene Spieler konzipiert. Die Westerngitarre ist mit Stahlsaiten bespannt. Diese sind längst nicht so komfortabel wie ihre Pendants aus Nylon und belasten insbesondere zu Beginn die Finger. Im Vergleich zu einer Konzertgitarre besitzt sie einen schmaleren Steg. Dieses ermöglicht vor allem Neulingen ein besseres Greifverhalten. Das vielseitige Instrument kommt durchaus laut- und durchsetzungsstark daher und wird bevorzugt mit Plektrum oder im Fingerstyle (gezupft) gespielt. Ideal für Anfänger, da die Akkordbegleitung zu Beginn im Vordergrund steht.

Die E-Gitarre – wann kann man als Anfänger anfangen zu rocken!

Wer auf Rockmusik steht, möchte liebend gerne sein späteres Handwerkszeug intensiv kennenlernen – die E-Gitarre. Doch viele Einsteiger im E-Segment wissen oft nicht, wo die Reise letztlich hingeht. Im Musikunterricht werden zudem ganz unterschiedliche Musikrichtungen gelehrt, so dass eine endgültige Entscheidung vielfach erst später erfolgt. Zwar sind ihre Saiten weicher, was möglichweise das Spiel erleichtert. Doch es bedarf einer beachtlichen spielerischen Erfahrung sowie eine tiefgehende Kenntnis über das erforderliche Gitarrenequipment. (Ohne Verstärker und Zubehör lediglich eingeschränkt nutzbar). Über dieses verfügen die meisten Newcomer eben nicht. Daher erweist sich dieses Instrument eher nicht als eine Gitarre für Anfänger.